www.FlorianBechtel.de

Willkommen auf meiner Home-Page

Laufberichte Reiseberichte Impressum Datenschutz
unbekannt - Jammer nicht, Glaub an Dich

Du sieht grade: /REPORTS/2022rursee.htm

2022 - Rursee-Marathon

Geschrieben November 2022


Der Rursee-Marathon startet ganz in der Nähe von Köln. Ich stehe also in Ruhe auf, Frühstücke und fahre hin. Und dann ist unten im Ort Simmerath alles wie immer. Perfekt!! Das selbe Zelt, die selbe Atmosphäre und sogar ein paar Leute, die ich kenne. Wunderbar. Am Start werde ich auf mein TorTour-Shirt angesprochen und wir plaudern kurz, als es auch schon los geht. Für einen kurzen Moment durchzuckt mich die Start-Freude. Füße trappeln auf dem Asphalt.

Herrlicher Herbstwald, so bunt wie ich mir Brocken gewünscht hätte. Nur viel flacher. Der Rursee-Marathon hat nur gut 400hm, also quasi flach. Ich bin viel alleine, nur mit mir unterwegs. Schöne Ausblicke, schöne Wege, schöner Tag. Und es läuft gut, nichts tut weh und meine Zeit unter 4:30 ist auch immer fest im Blick. So kann es gehen!

Tom, der mich beim Stunt100 begleitet hat, macht heuer den Rursee-Ultra-Marathon und ich überhole ihn bei meinem KM30, seinem KM40. Er kämpft, aber er ist unterwegs. Tobi, den ich am Start getroffen habe, ist schon lange vorne weg.

Das einzig besondere des Tages: das Finisher-Shirt. SOOOOO Weich! Wunderbar.

Fazit: der Rursee-Marathon ist einfach schön. Nicht mehr, nicht weniger.



zurück zur Startseite